Gastronomie

Gastronomie

46141Weniger ist mehr
Stress ist Alltag in der Gastronomie. Daher gilt: je weniger Papierkram, umso besser.
Wer die Mindestanforderungen des Fiskus genau kennt, kann seinen administrativen Aufwand entsprechend gering halten. Als Losungsaufzeichnung reicht dem Finanzamt unter Umständen eine Strichliste, auch ein Kassabuch muss nicht zwingend geführt werden.

Zahlen im Überblick 
Wir behalten für Sie Ihre Rohaufschläge im Auge und machen auf Abweichungen aufmerksam.
Schließlich sollten Einkäufe und verkaufte Speisen ja Hand in Hand gehen.

Frau Glassner, unsere Außendienstmitarbeiterin, kommt gerne zu Ihnen und unterstützt Sie vor Ort bei der Erstellung Ihrer Buchhaltung.

Hier finden Sie die neuesten Steuertipps für Gastronomie!